Latest News:

15.01.16 10:53

Kreditversicherer warnen vor wachsenden Exportrisiken | China

Die wirtschaftliche Lage der meisten deutschen Unternehmen ist derzeit erfreulich stabil – doch...


14.01.16 11:30

Die wirtschaftliche Lage in Deutschland im Januar 2016

Die Konjunktur in Deutschland ist moderat aufwärtsgerichtet, kann sich dem holprigen...


22.12.15 15:52

Kreditversicherer - Personalien: Euler Hermes Deutschland gibt Wechsel im Management bekannt

David Nolan zum Vertriebsdirektor von Euler Hermes in Deutschland, Österreich, Schweiz ernannt...


21.12.15 17:42

Euler Hermes und EOS verkaufen Joint Venture Bürgel an italienische Auskunftei CRIF

Bisherige Gesellschafter Euler Hermes (50,1%) und EOS (49,9%) veräußern 100% der Anteile an...


Sie befinden sich hier: News

atevis News

Sehr geehrte Leser der atevis-News,

wir haben am 19.01.2016 die atevis-Webseite neu gestaltet und ins Netz gestellt. Aus technischen Gründen werden die atevis-News vor diesem Datum noch in dem alten Look & Feel dargestellt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihre atevis-News-Redaktion.

Hier geht es zu aktuellen Webseite der atevis Aktiengesellschaft.



atevis AG - NEWS

15.01.16 10:53 Alter: 165 Tage

Kreditversicherer warnen vor wachsenden Exportrisiken | China

 

Die wirtschaftliche Lage der meisten deutschen Unternehmen ist derzeit erfreulich stabil – doch nach Einschätzung der deutschen Kreditversicherer ist die Exportwirtschaft mit wachsenden Gefahren konfrontiert: Zu den hohen politischen Risiken in einigen Weltregionen kommt die wirtschaftliche Schwäche in vielen Schwellenländern. Insbesondere die Entwicklung in China bereitet Sorgen.

Wie die Kreditversicherer im Rahmen ihres Jahres-Pressegesprächs am Mittwoch in Köln bekanntgaben, müssen Exporteure immer länger darauf warten, dass chinesische Abnehmer ihre Rechnungen bezahlen. Auch Zahlungsausfälle häufen sich. Nach Einschätzung der Kreditversicherer, die auf Basis ihrer Daten über zahlreiche Unternehmen weltweit auch als Risiko-Navigatoren für ihre Kunden fungieren, dürfte die Zahl der Unternehmensinsolvenzen in China 2015 um 25 Prozent steigen. Für das kommende Jahr wird ein weiterer Anstieg um 20 Prozent erwartet.

„China hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der wichtigsten Absatzmärkte für deutsche Produzenten entwickelt. Aber die Zahlungsmoral sinkt und die Insolvenzen steigen. Dazu kommt, dass chinesische Gerichte kaum dabei helfen, ausstehende Forderungen durchzusetzen. Wer als Exporteur in China auf Erfolgskurs bleiben will, braucht einen guten Risiko-Kompass“, sagte Thomas Langen, Vorsitzender der Kommission Kreditversicherung des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Die Warenkreditversicherer decken nach Schätzungen des Verbandes rund 15 Prozent der deutschen Ausfuhren und tragen damit erheblich zum Erfolg der deutschen Exportwirtschaft bei.

Originalquelle:
Gesamtverband der Deutschen
Versicherungswirtschaft e. V.
Wilhelmstraße 43 / 43 G
10117 Berlin
Pressemeldung Dezember 2015

Redaktionell  bearbeitet  von:
Detlef Heydt
Fach- und  Spezialmakler für Kreditversicherung, Factoring, Einkaufsfinanzierung, Auftragsfinanzierung und Beteiligungskapital für den Mittelstand




Zurück zur aktuellen atevis-Webseite.



bookmark at mister wongbookmark at del.icio.usbookmark at digg.combookmark at furl.netbookmark at linksilo.debookmark at reddit.combookmark at spurl.netbookmark at technorati.com